Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘nazi’

http://www.meinvz.net/Profile/O9fi1lbP0ni14qjh0qAOq0Jv64aEiSJDK1-iTvh8xPU

Dieses Profil sagt alles aus über die Provokation von Jüdischen Gruppen.Nazius arbeitet in Auschwitz und hat schon 1 Million Juden vergast.An seiner Pinnwand hat er ein „Heil Hitler“ geschrieben um damit seine Treue zu Hitler zu zeigen.Er bezeichnet sich als Antisemit und ein verkleideter Hitler prägt sein Profilbild.

Ob dieses Profil Strafrechtliche Konsequenzen nachzieht kann man nur hoffen.

Advertisements

Read Full Post »

Phil Hellmuth ist Nationalist und gegen „Kinderschänder“. Er gründete die Gruppe -,,Was wird aus Deutschland,,- in der man nicht nur zünftiges Saufen anpreist, sondern auch Leute beitreten lässt, die noch ganz konventionell grüßen können.

Vielen Dank an den anonymen Hinweisgeber.

Read Full Post »

„Blut und Ehre war […] Motto und Grußformel der nationalsozialistischen Jugendorganisation Hitlerjugend.“ (Quelle)
„So werden die Farben weiter als Gestaltungsmittel von Werbe- und Propagandamaterial für rechtsextrem ausgerichtete Parteien eingesetzt. Vielfach werden die Farben Schwarz-Weiß-Rot dabei mit den Bundesfarben Schwarz-Rot-Gold kombiniert. So enthält das Parteiemblem der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) alle vier Farben Schwarz, Rot, Weiß und Gold. Vielfach wird aber auch ausschließlich Schwarz-Weiß-Rot eingesetzt.“ (Quelle)

Read Full Post »

Thor, der sich eigentlich mit dem Wetter beschäftigten sollte (so wünschten es sich die Seefahrer), scheint seine Interessen verlegt zu haben. Ganz neu im StudiVZ gründet er die Gruppe: „Germanyscher Wiederstand„, in der sich ihm gleich an anderer Tor zugesellt.

Dank an Anutter für die Hinweise.

Read Full Post »

Antisemitismus und rassistische Umtriebe im studiVZ  anzuprangern ist eine Möglichkei um Öffentlichkeit zu schaffen, diesen Weg geht svzwatch in diesem Blog. Ebenso wichtig ist es aber entsprechende Personen bei der Polizei zu melden. Eine gute Möglichkeit ist die Onlineanzeige des Polizeiportals NRW.

Ein Erfahrungsbericht des Autors:

Im Januar habe ich im studiVZ von einer bestimmten Person mehrere Posts gefunden, in denen sie gegen Juden hetzte. Von denen habe ich Screenshots gemacht, das Formular ausgefüllt und abgeschickt. Nach einer halben Stunde habe ich einen Anruf der Polizei bekommen, die nach den Screenshots fragte. Nur einen Tag später bekam ich einen weiteren Anruf des Staatsschutzes, der sich herzlich bei mir bedankte. Da die Polizei nicht dazu berechtigt ist Fake-Profile anzulegen, ist sie auf Hinweise von uns Usern angewiesen. Der Staatsschutz hat im Anschluss von studiVZ die Herausgabe der IP-Daten des Antisemiten erbeten und die Angelegenheit liegt jetzt beim zuständigen Staatsanwalt.

Also relativ wenig Aufwand für ein wirklich wichtiges Anliegen. Antisemiten und Rassisten müssen begreifen, dass auch studiVZ kein rechtsfreier Raum ist.

Wer sich aber alleine nicht traut kann die Screenshots und die Links an uns schicken, wir können dann für euch Anzeige erstatten.

Read Full Post »