Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘zeitgeist’

Ein Nachtrag zum Artikel über den Antisemitismus unter den „Zeitgeist“gläubigen: Der in diesem Beitrag kritisierte Theo G. konnte es nicht fassen: ein Antisemit? Er? Obwohl er „nichts gegen Juden hat“, sondern nur den Holocaust entweder als Lüge abtut oder aber den Massenmord an sechs Millionen Menschen als das „beste, was den Israelis je passieren konnte“ bezeichnet?
Um all die an dieser Stelle erhobenen Vorwürfe noch einmal nachdrücklich zu bestätigen, machte sich der umtriebige Zeitgeistler und Holocaustleugner ans Werk und bekräftigte vor seinen Gesinnungskameraden, was ihn antreibt:

Theo G. 4
Theo G. 5

Umso beachtlicher ist, daß auch nach dieser öffentlichen Bloßstellung die restlichen Zeitgeistgläubigen nicht etwa Einspruch erheben, sondern stattdessen in Gejammere über die „Antisemitismuskeule“ ausbrechen.
Der Salzburger Thomas Stadlauer [Foto, studivz-Profil], selbsternannter Führer der österreichischen Sektion der Zeitgeistbewegung, beklagt sich ganz in der Tradition österreichischer Bewegungs-Führer über die angeblich mangelnde Meinungsfreiheit dieses Blogs, weil sein Kommentar zum vorangegangenen Artikel noch nicht freigeschaltet wurde. Als Anmerkung nur soviel: Meinungsfreiheit bedeutet nicht, daß jeder dahergelaufene Verschwörungsspinner überall ein einklagbares Recht auf Veröffentlichung seines Wahns hat.
Interessant ist ferner, was Stadlauer zur Holocaustleugnung seines Kameraden Theo G. zu sagen hat:

„Theo, wir sind nicht hysterisch… aber ich denke, dass wir als Zeitgeist-Bewegung mehr verändern können, wenn wir uns kein negatives image machen… das mit dem holocaust mag sein wie es will, es ist einfach nur so, dass wir momentan noch in einem system leben, wo du mit derartigen aussagen große negative wellen schlagen kannst […] es ist einfach schlauer, sich an gewisse regeln zu halten, und die informationen SUBTIL zu verbreiten…“

Lediglich aus taktischen Gründen also soll die Leugnung des Massenmordes erstmal zurückgestellt und die Propaganda „subtil“ verbreitet werden. Derlei Überlegungen weist der Angesprochene allerdings zurück, weshalb Stadlauer noch deutlicher wird:

„du verstehst scheinbar nicht, was ich sagen wollte…
bitte hör mal kurz auf, über das thema holocaust usw. zu reden
es geht nur darum, dass du verstehen solltest, dass es einfach NICHT GESCHICKT ist, etwas kritisches über dieses thema zu sagen
es bringt uns, das Zeitgeist Movement, im praktischen sinne NICHT WEITER es schadet uns sogar extrem verstehst du das?“

Thomas Stadlauer 1

Thomas Stadlauer 2

Daß Nazipropaganda bei Zeitgeistgläubigen höchstwillkommen ist, beweist auch Mathias Frischmuth [Foto, studivz-Profil], der ohne Widerspruch das antisemitische und geschichtsfälschende Machwerk „Das Deutschlandprotokoll“ des Neonazis Ralf-Uwe Hill bewirbt:

Mathias Frischmuth 1
Mathias Frischmuth 2

Ein weiterer Zeitgeistkamerad verlinkt ohne Beanstandung auf die Seite des Neonazis Claus Nordbruch und zitiert wohlwollend von dieser:

FEDA

Da nicht zu erwarten ist, daß die Zeitgeistanhänger von selbst auf den Trichter kommen und begreifen, daß die explizit ausformulierten antisemitischen Verschwörungsphantasien in ihrem Forum eben kein Zufall, sondern zwangsläufige Konsequenz des bereits in „Zeitgeist“ angelegten Antisemitismus – der nichts anderes ist als eine visualisierte Form der „Protokolle der Weisen von Zion“ – sind, wäre es wünschenswert wenn studivz schnellstmöglich dem Treiben der Verschwörungsfreaks die Plattform entzieht.

Advertisements

Read Full Post »

In der Gruppe Zeitgeist – Die Revolution ist Jetzt treibt sich ein besonderes Klientel herum.

User Aron D-c-bel meint, nachdem er obligatorisch klargestellt hat, dass er nichts gegen Juden hat, einen Artikel verbreiten zu müssen, der an alte Verschwörungstheorien à la „Die Juden beherrschen die Welt“ anknüpft.
Zitat: „Wer regiert eigentlich in Deutschland? – Der Israeli Sergei Kischilov besitzt das Monopol über die BRD-Politik“

2009-03-11-antisemitismus-weltherrschaft

Read Full Post »